*
Bild_800x180_news-aktuell
blockHeaderEditIcon
Website-Erstellung News-Aktuell

Führen Sie Ihre potentiellen Besucher nicht ins virtuelle Nirwana

Server Fehlermeldung 404Ein irgendwo im Netz aufgerufener Hyperlink, der auf eine nicht oder nicht mehr vorhandene Ressource verweist, ist ein toter bzw. defekter Verweis. Wenn solch ein URI (Uniform Resource Identifier) von Internet-Usern aufgerufen wird, liefert der Webserver normalerweise eine Antwort mit dem HTTP-Statuscode "404 Not Found". Also eine Fehlermeldung, dass die angeforderte Ressource nicht gefunden werden kann.
404 Fehlermeldung in unterschiedlichen Browsern Da solche nicht mehr adressierbaren URIs im Internet massenhaft existieren, hat höchstwahrscheinlich jeder schon mal damit Bekanntschaft gemacht und landete auf einer leeren Browserseite mit der Fehlermeldung 404.
<<< So sieht die Fehlermeldung in unterschiedlichen Browsern aus
<<< zum vergrößern auf das Bild klicken

Die Gründe für das existieren von toten Links, sowie auch die Stellen an denen sie hinterlegt sind, können sehr unterschiedlich sein. In der Praxis häufig anzutreffende Gründe sind unter anderem:
  • Der Inhalt, auf den ein URL (Uniform Resource Locator) verweist, ist verschoben, umbenannt oder gelöscht worden.
  • Der URL wurde irgendwo im Netz unvollständig oder fehlerhaft hinterlegt.
  • Sehr oft werden komplexe URLs in E-Mails falsch umbrochen und werden somit fehlerhaft an den Browser übergeben.
  • Tippfehler bei manueller Eingabe in die Browser-Adresszeile können auch ein Grund sein. 
Besonders im Index der Suchmaschinen befinden sich sehr häufig noch Verweise zu Ressourcen, die schon seit Wochen oder Monaten nicht mehr existent sind.

Fehlermeldung 404Für Website-Betreiber sind tote Links ein doppeltes Problem!

Da Suchmaschinen ihren Usern bei Suchanfragen keine falschen bzw. defekten Suchergebnisse liefern möchten, werten SUMAS tote Links als Mangel, was folglich zu einer schlechteren Positionierung in den Suchergebnissen führen kann.

Internet-User, die irgendwo auf einen defekten Link klicken und so auf eine leere Browserseite geführt werden, unternehmen meist keine weiteren Anstrengungen den eigentlich gesuchten Inhalt doch noch zu finden. Mit anderen Worten – potentielle Websitebesucher gehen dem Seitenbetreiber verloren, da sie nicht auf aktuelle Website-Inhalte geführt werden, sondern ins Nirwana.

Die Lösung für das Problem – ist eine speziell angelegte Auffangseite!

Anstatt beim Aufruf einer fehlerhaften URI (Uniform Resource Identifier) eine Fehlermeldung auszugeben, wird der Web-Server über eine ".htaccess" Datei angewiesen eine speziell angelegte HTML-Fehlerseite aufzurufen. So wird der Besucher nicht ins Nirwana geschickt, sondern auf eine spezielle Unterseite der eigentlich gewünschten Domain.

Auf dieser speziell angelegten Seite könnte man sich für die Unannehmlichkeit entschuldigen und dem Besucher eine Suchfunktion oder Navigation zur Verfügung stellen, sodass er den gewünschten Inhalt doch noch finden kann. Zumindest gehen so weniger potentielle Website-Besucher verloren.

Gerne richte ich Ihnen eine solche Fehlerseite für Ihre Worldsoft-CMS ein!

Eine einfache Seite in Ihrem Website-Design, einer Suchfunktion, Sitemap oder der verfügbaren Navigation, erstelle ich Ihnen gerne zum Angebotspreis von 78,- Euro.

Ein Beispiel finden Sie auf meiner Website unter dem folgenden Link:
/1143/404-fehler-seite 


 
btrusted-Siegel_238x82
blockHeaderEditIcon
btrusted-Siegel
Shariff Button vertikal
blockHeaderEditIcon
bottom_
blockHeaderEditIcon
© 2008 - 2018 by Website-Webservice PC-ONLINE-MEDIA - Wolfgang Maiwald | Login
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail